Angehörigeninformation

Erste Anzeichen von Demenz zeigen sich in verschiedenen Bereichen

Typisches Merkmal der Erkrankung ist, dass sich ein Muster aus verschiedenen Symptomen zeigt, daher wird von Ärzten vom „dementiellen Syndrom“ gesprochen. Es kommt beim Patienten zu Beeinträchtigungen, die das Erinnern, das Denken, die Sprache und die Orientierung betreffen. Auch Veränderungen des Sozialverhaltens und der Persönlichkeit können Symptome einer Demenz sein.

Demenz: Symptome im Überblick

  • Vergesslichkeit
  • Konzentrationsprobleme
  • Beeinträchtigung des Denkvermögens
  • Schwierigkeiten bei alltäglichen Verrichtungen
  • Sprachprobleme
  • Orientierungsprobleme
  • Stimmungsschwankungen
  • Änderung des Verhaltens und der Persönlichkeit

Als weitere Symptome können zum Beispiel Schlafstörungen und Störungen des Tag-Nacht-Rhythmus, Appetit- und Essstörungen sowie Schluckstörungen und speziell im späten Stadium auch Inkontinenz auftreten. Typisch ist auch, dass Demenzpatienten ruhelos umhergehen (sogenanntes „Wandering“).

Die Hauptziele sind für den Erkrankten folgende:

  • Die Lebenssituation der Betroffenen umfangreich verbessern und das Leben lebenswerter machen
  • Die Symptome verringern und die Hirnleistung wesentlich verbessern
  • Das Fortschreiten der Demenzerkrankung verzögern